Deutsch
Schließen

    Leichtbau-Verbundbremsscheiben

    1. Home
    2. Produkte
    3. Bremsscheiben
    4. Leichtbau-Verbundbremsscheiben

    Weltmarktführer

    Bereits im Jahr 1993 hat die SHW die erste Leichtbau-Verbundbremsscheibe in Serie für einen deutschen Automobilhersteller hergestellt.

    Die Grundlage für das Design ist analog einer einteiligen Bremsscheibe ein gegossener Eisenreibring.  Der Eisentopf wird durch einen Aluminiumtopf ersetzt, was zu einer deutlichen Gewichtsreduktion führt.

     

    BENCHMARK HINSICHTLICH GEWICHT, PERFORMANCE UND DESIGN

    Der Eisenreibring wird schwimmend radial auf Edelstahlstiften montiert, die in den Aluminiumtopf gegossen werden. Dadurch kann der Reibring sich beim Bremsen radial ausdehnen, was die Verformung unter dem Wärmeeintrag – der sogenannten Schirmung – deutlich minimiert und die Komforteigenschaften des Bremssystems erkennbar verbessert.

    Durch die leichteren Verbundbremsscheiben werden die ungefederten Massen minimiert, was den Komfort des Fahrzeugs erhöht. Gleichzeitig wird bei einem Einsatz von vier Verbundbremsscheiben pro Fahrzeug eine durchschnittliche CO2-Reduktion von etwa einem Gramm pro Kilometer erzielt.

    Mit ihrer Aluminiumgießerei ist die SHW heute weltweit der einzige Bremsscheibenhersteller, der den gesamten Herstellungsprozess hausintern darstellt. Wie bei den einteiligen Bremsscheiben stellt die perfektionierte Drehfräsbearbeitung mit besonders engen Fertigungstoleranzen ein Alleinstellungsmerkmal der SHW dar.

    Verbundbremsscheiben wurden anfangs hauptsächlich in Sportfahrzeugen eingesetzt. Zunehmend kommen auch Komfortaspekte zum Tragen. Daher wird dieser Bremsscheibentyp verstärkt auch in Oberklassefahrzeugen verwendet. Die Hersteller schätzen dabei vor allem das Entwicklungs- und Prozess-Know-how der SHW, aber auch die zunehmend verkettetete und automatisierte Fertigung aus einer Hand.

    Mittlerweile werden die SHW-Verbundbremsscheiben nicht nur für deutsche Premiumhersteller, sondern auch für europäische und amerikanische Automobilhersteller entwickelt und in Serie geliefert.

    Die Leichtbau-Verbundbremsscheibe der SHW setzt hinsichtlich Komfort und Gewicht branchenweit den Maßstab. SHW arbeitet kontinuierlich daran, den Produktionsprozesses und die Bremsscheibe selbst weiter zu optimieren.

    Ziel ist es, den Markt noch stärker zu durchdringen und somit einen nachhaltigen Beitrag zur CO2-Reduktion zu leisten.