Technologien

Technologie

SHW-Konzern ist einer der Innovationsführer bei verbrauchsoptimierenden Fahrzeugkomponenten und Technologieführer im Bereich Bremsscheiben für Fahrzeuge der Oberklasse, für Sportwagen und Motorsportfahrzeuge.

Pulvermetallurgie

SINTERN

Das Sintern bietet viele Vorteile gegenüber zerspannenden Herstellungsverfahren. Die Sinterteile lassen sich flexibel gestalten, nutzen das Material effizient aus und ermöglichen bei geringen Nacharbeit eine außerordentliche Präzision.
Sinterformteile entstehen aus verpresstem Metallpulver, das über den Prozessschritt des Sinterns seine mechanische Festigkeit erhält.

Bremsscheiben

GIEßEN

GUSSTECHNIK IN PERFEKTION

Seit 1954 werden an den Standorten Tuttlingen und Neuhausen mit ca. 470 Mitarbeitern rund 4 Mio. Bremsscheiben produziert.
In der Eisengießerei am Standort Tuttlingen werden unbearbeitete Qualitätsbremsscheiben im Graugussverfahren hergestellt. Die Gießerei ist ein perfektes Recyclingwerk, das jährlich mehr als 50.000 t Stahlschrott zu Bremsscheiben verarbeitet. An den Stahlschrott werden extrem hohe Anforderungen gestellt. Zunächst wird der Stahlschrott im Kupolofen mit Kokskohle geschmolzen und anschließend in induktiven Duplizieröfen artikelspezifisch und reproduzierbar mit den entsprechenden Legierungselementen eingestellt.

Alleinstellungsmerkmal der SHW

Am Standort Neuhausen ob Eck werden einbaufertige Graugussbremsscheiben und Verbundbremsscheiben hergestellt. Im Kokillengussverfahren werden die Aluminiumtöpfe sämtlicher Leichtbaubremsscheiben hergestellt.
Mit ihrer Aluminiumgießerei ist die SHW heute weltweit der einzige Bremsscheibenhersteller, der den gesamten Herstellungsprozess hausintern darstellt. Wie bei den einteiligen Bremsscheiben stellt die perfektionierte Drehfräsbearbeitung mit besonders engen Fertigungstoleranzen ein Alleinstellungsmerkmal der SHW dar.

Für die hohen Anforderungen des Gießprozesses werden sämtliche Sandkerne vor dem Gießen mit einer Beschichtung überzogen.
Hierdurch werden eventuelle Sandeinschlüsse im Guss vermieden. Die Separierung von Gussform und –teil sowie der Kreislauf beeinflussen den Abkühlprozess des flüssigen Eisens positiv.

Pumpen und Motorkomponenten, Pulvermetallurgie, Bremsscheiben

Zerspanung

Die Kernkompetenz der Zerspanung liegt im µ-genauen Fertigen von komplexen Fräs-und Drehteilen für Ölpumpen bis hin zum Finish auf hochgenauen Fertigungsanlagen.

Mit über 20 zerspanenden Fertigungsanlagen für Fräsen und Drehen beherrschen wir zudem die Prozesse Feinschleifen, Bürsten und Trovalieren für vollständig gratfreie Produkte mit hohen Oberflächegüten. Die hauseigene Entwicklung umfasst Konstruktion, Versuch, Prüfstände, Musterbau und allen weiteren Funktionen um komplexe Ölpumpen vollständig zu entwickeln sowie produzierend in die eigene Serienfertigung zu überführen.
Eine enge Schnittstelle zum Kunden ermöglicht eine kostenoptimale Realisierung von Pumpen für Anwendungen im Industriebereich bis hin zur Luftfahrt.

Pumpen und Motorkomponenten, Pulvermetallurgie, Bremsscheiben

Automatisierung

Der Anlagentakt ist die Herzfrequenz der Serienmontage.

Die Industrialisierung der SHW-Produkte für die Automobilindustrie ist eine unserer Kernkompetenzen. Hochautomatisierte Anlagen und Systeme sorgen für die Zuverlässigkeit unserer Produkte. An diesen Linien wird eine vollautomatisierte Endkontrolle auf Funktion und Performance durchgeführt. Fail Safe Systeme in den Prozessen sorgen für die notwendige Prozess- und Produktsicherheit.

Pumpen und Motorkomponenten, Bremsschreiben

Montage

Innovative Produktlösungen

Hochautomatisierte und prozessüberwachte Montage- und Prüfanlagen werden zur Produktion unserer anspruchsvollen Produkte eingesetzt.
Jede unserer High Tech Montageanlagen ist auf das zu verbauende Produkt individuell ausgelegt. Der Grad der Automatisierung unserer Montageanlagen richtet sich nach Abrufzahlen unserer Kunden. Mit unserem Know-How sind wir jederzeit in der Lage, auf den fortschrittlichen Wandel und den zukünftigen Anforderungen unserer Kunden zu reagieren.
Nach der Montage wird jedes Endprodukt einer End-of-Line-Prüfung auf Funktion und Performance unterzogen.

Pumpen und Motorkomponenten

Elektronik & Software

Embedded Elektronik-Lösungen

Zum Antrieb von elektrischen Pumpen zur Ölversorgung von konventionellen, hybridischen und rein elektrischen Powertrains werden hochdynamische elektrische Antriebe eingesetzt. Deren Ansteuerung erfolgt durch embedded Elektronik-Lösungen, sowie durch feldorientierte Regelungsalgorithmen, designed für hohe Umgebungstemperaturen und hohe Schwingbeanspruchungen. Die Kommunikation mit anderen Steuergeräten erfolgt üblicherweise über einen CAN- oder LIN-Bus.

Du willst mehr über
Technologien erfahren oder über ein Produkt sprechen?