Über uns

Das Unternehmen

ÜBER UNS

SHW – Ein Unternehmen mit Profil – 650 Jahre

Verantwortungsvoll in die Zukunft
Gemeinsam mit unseren Kunden entwickeln wir schon heute Produktlösungen für eine nachhaltige Mobilität.
Das Portfolio der SHW besteht aus drei Hauptbereichen: Pumpen & Motorkomponenten, Pulvermetallurgie und Bremsscheiben.

WAS WIR ERREICHEN WERDEN

Wir werden führender Systemlieferant der Automotive- & Truck- & Off-Highway (TOH)-Industrie und jede Fahrzeugplattform der wichtigsten Hersteller soll unsere Systeme & Komponenten enthalten


WARUM WIR ES MACHEN

Wir verbessern uns und unsere Produkte ständig, um in unserem Kerngeschäft unsere Marktposition zu verteidigen und auszubauen. Wir stellen Kunden in den Mittelpunkt unseres Denkens und Handelns. Wir fördern Innovation, um den Mehrwert unserer Produkte zu steigern. Wir streben nach „Operational Excellence“ um durch effiziente Prozesse und ressourcenschonende Produktion unsere Umwelt zu schonen und CO2 Belastungen zu senken.

GRUNDWERTE

UNSERE KOLLEGINNEN & KOLLEGEN

Wir schätzen unsere gewissenhaften Mitarbeiter, sehen einander als Kolleginnen & Kollegen und sind uns bewusst, dass diese unser wertvollstes Kapital sind.
Wir schaffen ein leistungsförderndes und stabiles Umfeld, um für kreative und loyale Mitarbeiter attraktiv zu sein.
Wir unterstützen einander und fördern sowohl unsere fachliche als auch persönliche Weiterentwicklung.
Wir verlangen Offenheit und Fairness im Umgang miteinander und lassen Ideen von allen zu.
Wir lernen aus Fehlern und nutzen die Chancen, die dadurch entstehen.

INNOVATION

Wir entwickeln und erzeugen markt führende, innovative technische Systeme & Komponenten. Unser Handeln stützt sich auf die jeweils modernsten Erkenntnisse. Wir setzen uns für die Umsetzung neuer Ideen ein. Durch intensive Forschung & Kooperationen sichern wir unseren Technologievorsprung.

GESCHWINDIGKEIT

Wir sind in allen Belangen unseres Geschäfts die Schnellsten. Wir bewegen etwas und sind bereit, uns und unser Umfeld kontinuierlich zu verbessern. Wir erkennen die Gestaltungsmöglichkeiten in unserem speziellen Geschäftsfeld und setzen entsprechende Handlungen.

QUALITÄT

Qualität bedeutet für uns, allen Kundenansprüchen gerecht zu werden und das Streben nach einem langzeitigen Vertrauensverhältnis zu unseren Geschäftspartnern und Kolleginnen & Kollegen.

Im Bereich Pumpen und Motorkomponenten bieten wir Produktlösungen für sämtliche Antriebsstrangkonzepte. Unsere mechanischen und elektrischen Pumpen kommen in Personenkraftwagen, Nutzfahrzeuge, Lkw, Agrar- und Baumaschinen sowie Stationärmotoren und Windkraftanlagen zum Einsatz.

Im Bereich der Pulvermetallurgie produzieren wir zukunftsorientierte Komponenten, wie Stellringe und Rotoren. Die Sinterteile kommen in verschiedenen Bereiche zum Einsatz und tragen zur CO2 Reduktion bei.

Im Bereich Bremsscheiben bieten wir High Performance Bremsscheiben in Rohgusssorten bis hin zu hochlegierten, bearbeiteten Bremsscheiben für anspruchsvolle Anwendungsbereiche wie Motorsport.

Basis unseres Erfolgs sind dabei unsere rund 1.600 Mitarbeiter an 9 Standorten.

Über SHW

Die SHW AG ist weltweit führender Hersteller von CO2-optimierten Pumpen, Motorkomponenten für sämtliche Antriebsstrangkonzepte, sowie von High Performance-Bremsscheiben – für die internationale Automobilindustrie, den Truck- und Off-Highway-Markt wie Agrar-, Baumaschinen, Stationärmotoren oder Windkraftanlagen.

Basis unseres Erfolgs sind dabei unsere rund 1.600 Mitarbeiter an 9 Standorten, eine verantwortungsvolle Unternehmensführung sowie das Denken in Nachhaltigkeit. Wir verbessern laufend unsere Produkte, fördern Innovationen, setzen auf Qualität und Schnelligkeit.

FÜHRENDER AUTOMOBIL­ZULIEFERER VON DER OSTALB.

shw-history
SHW wurde im 14. Jahrhundert gegründet und ist eines der ältesten Industrieunternehmen in Deutschland

Vom Bohnerz zum Technologieführer

Die Wurzeln der heutigen SHW gehen bis in das Jahr 1365 zurück, in dem die Verhüttung von Bohnerz auf der Schwäbischen Alb begann. Dank der schwäbischen Mentalität ihrer Mitarbeiter – Fleiß, Erfindergeist, Zähigkeit, Gespür für die Verschiebung technischer Grenzen und ausgeprägter Geschäftssinn – ist es der SHW seither stets gelungen, sich flexibel an veränderte Rahmenbedingungen anzupassen. Innovationen und Veränderungsbereitschaft gehören untrennbar zur DNA der SHW – in der Vergangenheit, in der Gegenwart und in der Zukunft.

Von der Vergangenheit zur Strategie der Zukunft.

650 JAHRE SHW

Lernen Sie 650 Jahre SHW kennen und reisen Sie mit uns durch die Zeit – vom Bergbau über den Handel mit Rohstoffen bis hin zu unseren Produkten der Neuzeit.

SHW ENTDECKEN
1365

Die Erzgewinnung und -verhüttung rund um Königsbronn ist der Ursprung des dortigen Werkes und der gesamten SHW.

1921

Gründung der Schwäbischen Hüttenwerke GmbH (SHW GmbH) durch das Land Baden-Württemberg und die Gutehoffnungshütte, Aktienverein für Bergbau und Hüttenbetrieb (heute MAN SE). Die Gründungsgesellschafter halten je 50 Prozent an der SHW GmbH. Die Geschäftstätigkeit umfasst den Bergbau, den Betrieb von Hüttenwerken und den Handel mit Rohstoffen.

1925

SHW baut den Prototyp eines Autos, das so fortschrittlich ist, dass kein Unternehmer der damaligen Zeit seinen Bau riskieren will: mit Aluminium-Karosserie, Einzelradaufhängung und vielen weiteren technischen Details. Sie werden erst Jahrzehnte später in die Serie einfließen.

1950

In den 50er-Jahren beginnt SHW mit der Fertigung von Bremsscheiben im Werk Tuttlingen-Ludwigstal.

1963

SHW startet mit der Fertigung von Sinterformteilen, die 1968 von Friedrichstal bei Baiersbronn nach Aalen-Wasseralfingen verlegt wird.

1978

Das Jahr ist durch die Aufnahme der Hydraulikpumpenfertigung im neu erbauten Werk in Bad Schussenried gekennzeichnet. Das Automobilzuliefergeschäft gewinnt in den Folgejahren zunehmend an Bedeutung.

2005

Im Jahr 2005 kommt es zur Abspaltung der Nicht-Automotive-Geschäftsbereiche sowie dazugehöriger Gesellschaften vom SHW-Konzern. Die Automotive-Geschäftsbereiche firmieren seitdem unter Schwäbische Hüttenwerke Automotive GmbH. Die MAN und das Land Baden-Württemberg veräußern ihre Geschäftsanteile an den Finanzinvestor Nordwind Capital.

2011

Nach Umwandlung der Muttergesellschaft Schwäbische Hüttenwerke Beteiligungs GmbH in eine Aktiengesellschaft firmiert das Unternehmen als SHW AG und geht an die Börse. Die SHW-Aktie startet am 7. Juli 2011 mit dem Börsenkürzel SW1 im Prime Standard der Frankfurter Börse.

2013

Nordwind Capital platziert die restlichen 58,3 Prozent des Aktienkapitals bei institutionellen Investoren. Die Aktien der SHW AG werden in den SDAX, den Auswahlindex der Deutschen Börse AG für 50 kleinere Aktiengesellschaften, sogenannte Small Caps, aufgenommen.

2017

Mit der Übernahme der Lust Hybrid-Technik GmbH stärkt die SHW ihre Wettbewerbsposition in der Elektromobilität.

2018

Seit September 2018 gehört die SHW AG zusammen mit der Pankl Racing Systems AG zur neu formierten Pankl AG (bis 06/20 Pankl SHW Industries AG), die gleichzeitig Mehrheitsaktionär ist.

2019

Die SHW AG wechselt im Juni 2019 an den Freiverkehr-Markt der Wertpapierbörse München im Segment m:access.

Vorstand

team

Wolfgang Plasser, Vorsitzender des Vorstands

Wolfgang Plasser ist seit 2018 Vorstandsvorsitzender und CEO der SHW AG.
Wolfgang Plasser ist im Jahr 1962 in Oberösterreich geboren und hat das Studium der Handelswissenschaften an der WU Wien absolviert. Wichtige Stationen seiner Berufslaufbahn sind seine Tätigkeiten bei der KPMG, der Investment Bank Austria sowie sein Wirken als Finanzvorstand der Vossen AG.
Wolfgang Plasser war von 2015 bis 2018 im Vorstand der KTM Industries AG. Herr Plasser ist auch CEO der Pankl AG und der Pankl Racing Systems AG sowie Mitglied des
Vorstands der Pierer Industrie AG.

mehr lesen weniger lesen

Thomas Karazmann, Finanzvorstand

Thomas Karazmann ist am 01. Dezember 2018 zum Vorstandsmitglied der SHW AG bestellt worden.
Als CFO ist er für die Bereiche Finanz, Personal, Recht und Informationstechnologie verantwortlich.
Thomas Karazmann wurde 1968 in Wien geboren und startete seine berufliche Karriere 1993 im Finanzbereich. Er war seit 1998 in leitenden Funktionen für zwei internationale Technologieunternehmen, VA TECH und SIEMENS, tätig. Herr Karazmann fungierte zuletzt als Finanzvorstand der VAMED AG.

mehr lesen weniger lesen

Aufsichtsrat

Klaus Rinnerberger, Vorsitzender des Aufsichtsrats

Geboren: 1964
Erstbestellung: 02.Januar 2018
Ende der laufenden Funktionsperiode: Juni 2021

Geburtsort: Wien / Österreich
Wohnort: Gießhübl / Österreich

Seit 2015
Pierer Industrie AG, Wels / Österreich
Mitglied des Vorstands

2010 – 2015
Cross Industries AG, Wels / Österreich
Mitglied des Vorstands

2009 – 2011
Polytec Holding AG, Hörsching / Österreich
Mitglied des Vorstands

Peguform Gruppe, Bötzingen / Deutschland
CEO

2005 – 2008
Magna Steyr AG, Graz / Österreich
Mitglied des Vorstands

2000 – 2005
VA Tech Transmission & Distribution, Wien / Österreich
CFO

1998 – 2000
Magna Automobiltechnik AG, Oberwaltersdorf / Österreich
Mitglied des Vorstands

1994 – 1998
Lindt & Sprüngli Austria GmbH, Wien / Österreich
CFO

1991 – 1994
TAC GmbH, Wien / Österreich
CFO

1987 – 1991
Arthur Andersen & Co., Wien / Österreich
Wirtschaftsprüfer und Consultant

mehr lesen weniger lesen

Alfred Hörtenhuber, Stv. Vorsitzender des Aufsichtsrats

Geboren: 1955
Erstbestellung: 23. Mai 2018
Ende der laufenden Funktionsperiode: Juni 2021

mehr lesen weniger lesen

STEFAN PIERER, Mitglied des Aufsichtsrats

Geboren: 1956
Erstbestellung: 02.Januar 2018
Ende der laufenden Funktionsperiode: Juni 2021

mehr lesen weniger lesen

Josef Blazicek, Mitglied des Aufsichtsrats

Geboren: 1964
Erstbestellung: 02. Oktober 2018
Ende der laufenden Funktionsperiode: Juni 2021

mehr lesen weniger lesen

Friedrich Roithner, Mitglied des Aufsichtsrats

Geboren: 1963
Erstbestellung: 02. Januar 2018
Ende der laufenden Funktionsperiode: Juni 2021

mehr lesen weniger lesen

Prof. Dr.-Ing. Jörg Ernst Franke, Mitglied des Aufsichtsrats

Geboren: 1964
Erstbestellung: 09. Mai 2014
Ende der laufenden Funktionsperiode: Juni 2021

mehr lesen weniger lesen

Edgar Kühn, Mitglied des Aufsichtsrats

Geboren: 1958
Erstbestellung: 24. Februar 2011
Ende der laufenden Funktionsperiode: Juni 2021

mehr lesen weniger lesen

Eugen Maucher, Mitglied des Aufsichtsrats

Geboren: 1962
Erstbestellung: 09. Mai 2016
Ende der laufenden Funktionsperiode: Juni 2021

mehr lesen weniger lesen

Frank-Michael Meissner, Mitglied des Aufsichtsrats

Geboren: 1963
Erstbestellung: 23. Mai 2018
Ende der laufenden Funktionsperiode: Juni 2021

mehr lesen weniger lesen

Unternehmens­struktur

SHW Standorte

Der SHW-Konzern ist ein global ausgestellter Automobilzulieferer, der mit seinen Produktionsstandorten in den strategisch relevanten Regionen Europa, Nord- und Südamerika sowie China vertreten ist.