Deutsch
Schließen

    Pulvermetallurgie

    Zukunftsweisende Innovationen für die CO2-Reduktion
    1. Home
    2. Forschung & Entwicklung
    3. Pulvermetallurgie

    STETIGE WEITERENTWICKLUNG

    Neue technologische und regulatorische Herausforderungen sind der wesentliche Treiber für das Entwicklungsteam des Bereichs Pulvermetallurgie. Um den Anforderungen der Kunden gerecht zu werden, arbeitet die SHW kontinuierlich an neuen Technologien, Materialien und Verfahrenslösungen.

    Dabei stehen Qualität, Sicherheit und Umweltschutz, Produktionsanforderungen, Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz unserer Produkte im Fokus.

    Pulvermetallurgie - Entwicklungsschwerpunkte

    SHW erforscht und verbessert die lokale Oberflächenverdichtung für hochfeste Zahnräder und verschleißarme Kettenräder. Sinterteile sind von Haus aus zu einem gewissen Grad porös und zeigen deshalb im Vergleich zu konventionellem Stahl verminderte mechanische Eigenschaften.

    Mit dem Verfahren der selektiven Oberflächenverdichtung in hochbeanspruchten Bauteilzonen werden mechanische Eigenschaften annähernd denen von Kompaktstahl erreicht. Damit kombinieren wir die besonderen, pulvermetallurgischen Formgebungsmöglichkeiten mit der hohen Leistungsfähigkeit von Stahl. Die Vorteile spielt die Oberflächenverdichtung vor allem bei hochfesten Zahnrädern und verschleißarmen Kettenrädern aus. Daraus entstehen verbrauchsreduzierende Systeme, die nur mit pulvermetallurgischen Komponenten wirtschaftlich umsetzbar sind.

    Weiterhin entwickelt die SHW Präzisionsform- und Fügeprozesse für hochgenaue, hydraulische Bauteile, die in Ölpumpen und Nockenwellenverstellern verbaut werden und auf die Reduzierung von Leckagen abzielen. Um die CO2-Emissionen weiter zu reduzieren, werden zunehmend dünnere Motor- und Getriebeöle eingesetzt. Damit möglichst geringe Leckagen in hydraulischen Systemen auftreten, sind noch engere Spaltmaße erforderlich. Mit innovativen Umform- und Fügelösungen – beispielsweise Impulsrichtverfahren – entwickelt SHW hochpräzise Sinterbauteile für Motor- und Getriebeölpumpen sowie für Nockenwellenversteller und verbessert dadurch deren Energieeffizienz

    Mit innovativen Umform- und Fügelösungen entwickelt SHW hochpräzise Sinterbauteile.